Paul Kho

„Mein größter Fehler ist, dass ich in bei Bitten aus meinem weiten Netzwerk einfach nicht Nein sagen kann.“

Paul Kho ist freier Fachjournalist für den Maschinenbau. Er konzipiert innovative Konferenzformen, spezifische Textformate und betreibt themenorientiertes Networking in den Themenfeldern Maschinenbau, Systems Engineering, Industrie 4.0 und 5G. Aus seiner fast 15jährigen Erfahrung als Leiter der Technik-Kommunikation bei Festo und später Leiter der Corporate Communication bei Kuka Robotics, bringt er ein tiefes Verständnis für Embedded Systems, Mechatronik und Robotik mit. Der gelernte Diplom-Ingenieur Fachrichtung Maschinenbau kennt zudem die Innensicht von Redaktionen aus seiner Zeit als verantwortlicher Redakteur der Fachzeitschrift Konstruktionspraxis aus dem Vogel Verlag in Würzburg. 

Beiträge des Autors

Lokales 5G-Netz als Pusher für MRK

5G und Robotik (Bild: Kuka Roboter) Die Netzbetreiber haben bei der 5G-Auktion knapp 6,6 Milliarden Euro für die Frequenzen ausgegeben – die längste Auktion in der Geschichte der Behörde ist beendet. Nun gilt es, damit schnell in die Spur des

5G-Testfeld am Campus Schwarzwald

5G ermöglicht eine bedarfsgerechte Vernetzung mit hoher Bandbreite, niedriger Latenz und hoher Verbindungszahl. (Bild: Pixabay) Als Leuchtturmprojekt in Baden-Württemberg entsteht am Campus Schwarzwald ein 5G-Testfeld, das unter der Konsortialführerschaft der Fraunhofer Gesellschaften IPA und IAO koordiniert wird. Mit beteiligt sind

Perfektes Duo: Smart Factory setzt 5G voraus

Der Roboter Baxter steht im Fraunhofer-Institut Fokus in Berlin. Er wird für Forschungsarbeiten zum Mobilfunkstandard 5G genutzt. Solche Antennen stehen zwar nicht in der Produktion, können aber am anderen Ende Teil des 5G-Netzes sein. (Bild: pixabay/liggraphy) Industrie 4.0 und 5G