Marion Henig

“Mein größter Fehler ist, dass ich bei spannenden Website-Projekten gerne die Zeit vergesse.”

Marion Henig ist als freie Autorin und Content-Managerin auf die Online-Kommunikation im B2B- und B2C-Bereich spezialisiert. Ihre Expertise verdankt sie ihren bisherigen beruflichen Stationen als Content-Managerin bei XING, als Online-CvD und Redakteurin für den Wirtschaftstitel handwerk magazin bei Holzmann Medien und nicht zuletzt als Textchefin-Online für PROCESS, LaborPraxis bei Vogel Business Media. Die gelernte Diplom-Medienmanagerin (FH) verbringt gerade Ihre Elternzeit im sonnigen Nordspanien und engagiert sich mit Freude bei FUENF-G.

Beiträge des Autors

  • 5G audit

Modular aufgebautes 5G-Audit für produzierende Unternehmen

Über das 5G-Audit sollen produzierende Unternehmen herausfinden, welche positiven Effekte 5G auf die bestehenden Prozessabläufe ausüben kann. (Bild: Fraunhofer IPT) Mit einem 5G-Audit unterstützt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen produzierende Unternehmen dabei, die Digitalisierung voranzutreiben und 5G erfolgreich

Private 5G-Netze: Verizon kooperiert mit Nokia

Verizon Business bietet Unternehmen mit Sitz in Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum künftig eine Plattform für private 5G-Netzwerke in Partnerschaft mit Nokia an. Verizon unterstützt Industrieunternehmen dabei, in ihren Räumlichkeiten private industrielle 5G-Netze aufzubauen, auch als Campus-Netzwerke bekannt. So müssen kritischen Daten nicht über öffentliche

  • Bereits heute verbinden übergeordnete Leitsysteme Maschinen und Handling-Systeme zu einem Kommunikationsnetzwerk nach den Standards von Industrie 4.0. Bild: Rittal

5G-Frequenz für Rittal: Pilotprojekte sollen noch 2020 starten

Bereits heute verbinden übergeordnete Leitsysteme Maschinen und Handling-Systeme im Rottal-Werk Haiger zu einem Kommunikationsnetzwerk nach den Standards von Industrie 4.0. (Bild: Rittal) Rittal hat als eines der ersten Industrieunternehmen die 5G Frequenzzuteilung erhalten. Noch in diesem Jahr soll ein privates 5G Mobilfunknetz im neuen Werk