Marion Henig

“Mein größter Fehler ist, dass ich bei spannenden Website-Projekten gerne die Zeit vergesse.”

Marion Henig ist als freie Autorin und Content-Managerin auf die Online-Kommunikation im B2B- und B2C-Bereich spezialisiert. Ihre Expertise verdankt sie ihren bisherigen beruflichen Stationen als Content-Managerin bei XING, als Online-CvD und Redakteurin für den Wirtschaftstitel handwerk magazin bei Holzmann Medien und nicht zuletzt als Textchefin-Online für PROCESS, LaborPraxis bei Vogel Business Media. Die gelernte Diplom-Medienmanagerin (FH) verbringt gerade Ihre Elternzeit im sonnigen Nordspanien und engagiert sich mit Freude bei FUENF-G.

Beiträge des Autors

  • Bereits heute verbinden übergeordnete Leitsysteme Maschinen und Handling-Systeme zu einem Kommunikationsnetzwerk nach den Standards von Industrie 4.0. Bild: Rittal

5G-Frequenz für Rittal: Pilotprojekte sollen noch 2020 starten

Bereits heute verbinden übergeordnete Leitsysteme Maschinen und Handling-Systeme im Rottal-Werk Haiger zu einem Kommunikationsnetzwerk nach den Standards von Industrie 4.0. (Bild: Rittal) Rittal hat als eines der ersten Industrieunternehmen die 5G Frequenzzuteilung erhalten. Noch in diesem Jahr soll ein privates 5G Mobilfunknetz im neuen Werk

MWC2020: Barcelona und das Coronavirus

110.000 Personen werden zum Mobile World Congress 2020 erwartet (Bild: GSMA) Der Mobile World Congress hat dieses Jahr kurzfristig mehrere Messeteilnehmer verloren. Um Absagen von Ausstellern und Besuchern angesichts der Coronavirus-Epidemie entgegenzutreten, hat der Veranstalter umfangreiche Vorsorgemaßnahmen in Kraft gesetzt. Zunächst hatte das koreanische Unternehmen

Die Kreativität der Cyberkriminellen

Allein aufgrund der zu erwartenden Anzahl von Verbindungen sagen Experten Sicherheitsprobleme bereits für dieses Jahr voraus. (Bild: mylk+honey) Keine neue Technik kommt ohne Risiken. Auch bei 5G ist die Risikobetrachtung und -einschätzung längst fester Bestandteil der Forschung, Entwicklung und politischen