Industrie 4. 0-Use Case über 5G im Nokia-Werk Oulu. (Bild: Nokia)

Nokia wurde vom National Cybersecurity Center of Excellence (NCCoE) als Technologieanbieter und Mitarbeiter für das 5G-Cybersecurity-Projekt ausgewählt. Nokia wird mit dem NCCoE und anderen wichtigen Anbietern, einschließlich Mitgliedern aus Regierung und Industrie, zusammenarbeiten, um den Übergang von 4G- zu 5G-Netzwerken sicher zu gestalten.   

Das 5G-Cybersecurity-Projekt wird eine Reihe von 5G-Anwendungsfällen identifizieren und aufzeigen, wie die Komponenten der 5G-Architektur Sicherheitsfunktionen bereitstellen können, um identifizierte Risiken zu mindern und die Compliance-Anforderungen der Branche zu erfüllen. Der Umfang dieses Projekts besteht darin, die standardisierten 5G-Sicherheitsfunktionen zu nutzen, die in den 3GPP-Standards definiert sind, um verbesserte Cybersicherheitsfunktionen zu bieten, die in Netzwerkausrüstung und Endbenutzergeräte eingebaut sind.

“5G wird jeden Aspekt unseres Lebens berühren, und die Sicherheit muss von vornherein integriert werden, anstatt ein zusätzliches Element von 5G-Netzwerken zu sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern wie Nokia, um die fortschrittlichen, auf Standards basierenden Sicherheitsfunktionen von 5G sowie eine Architektur zu zeigen, die grundlegende Sicherheitsfunktionen nutzt, die in Cloud-Technologien verfügbar sind.”

Kevin Stine, Leiter der Abteilung für angewandte Cybersicherheit am NIST

Das NCCoE, ein Teil des NIST, ist ein kollaboratives Zentrum, in dem Industrieorganisationen, Regierungsbehörden und akademische Einrichtungen zusammenarbeiten, um die dringendsten Cybersicherheitsprobleme von Unternehmen zu lösen. Diese öffentlich-private Partnerschaft ermöglicht die Entwicklung praktischer Cybersicherheitslösungen für bestimmte Branchen sowie für breite, branchenübergreifende technologische Herausforderungen. Durch Konsortien im Rahmen von CRADAs unter Einbeziehung von Technologiepartnern wendet das NCCoE Standards und empfohlene Praktiken an, um modulare, leicht anpassbare Beispiel-Cybersicherheitslösungen unter Verwendung kommerziell verfügbarer Technologie zu entwickeln. Das NCCoE dokumentiert diese Beispiellösungen in der NIST Special Publication 1800 Serie, die die Fähigkeiten auf das NIST Cybersecurity Framework abbildet und die Schritte beschreibt, die für eine andere Entität erforderlich sind, um die Beispiellösung neu zu erstellen. Das NCCoE wurde 2012 von NIST in Zusammenarbeit mit dem Staat Maryland und Montgomery County, Maryland, gegründet. Informationen finden Sie unter www.nccoe.nist.gov.

Zu den Nokia Lösungen, die für dieses Projekt eingesetzt werden, gehören branchenführende Software, 5G RAN- und Core-Lösungen und IP-Backhaul sowie Innovationen von Nokia Bell Labs.

“Frühere Generationen von Mobilfunktechnologien wurden von der Industrie entwickelt, während die Entwicklung von 5G in Zusammenarbeit mit Regierungen erfolgen muss, um die Verfügbarkeit und den Zugang zu sicheren, vertrauenswürdigen Netzwerken zu gewährleisten. Das 5G Cybersecurity Project füllt diese Rolle mit einem Querschnitt von Regierungs- und Industriemitarbeitern an Bord aus. Bei Nokia integrieren wir Sicherheit in jede Lösung, die wir ausliefern, und wir engagieren uns dafür, den sicheren Wechsel in die Cloud zu ermöglichen, indem wir mit Regierungsbehörden und der Industrie zusammenarbeiten, um die Cybersicherheit für 5G-Anwendungsfälle voranzutreiben, die sowohl offene als auch kommerzielle Komponenten nutzen.”

Raghav Sahgal, Präsident, Cloud- und Netzwerkdienste bei Nokia