(Bild: Statista)

Laut Statista soll sich die Anzahl der 5G-Verbindungen im Jahr 2026 auf rund 3,4 Milliarden weltweit belaufen. Kommendes Jahr wird 5G laut Ericsson Mobility Report die Milliarden-Marke knacken. Von den dann 1.083 Millionen Mobilfunkanschlüssen, die den superschnellen neuen Standard nutzen, stellt Europa 84 Millionen, Nordamerika rund 122 Millionen und Asien 825 Millionen.

Bis 2026 soll die Zahl der weltweiten 5G-Anschlüsse auf rund 3,4 Milliarden steigen. Dass die neue Technologie deutlich höhere Download-Geschwindigkeiten möglich macht, zeigen beispielsweise Daten von Opensignal. Denen zufolge war 5G hierzulande im Dezember 2020 mehr als dreimal so schnell wie 4G. Und damit ist das Ende der Funkmaststange noch lange nicht erreicht. Besonders schnell ist das 5G-Netz beispielsweise in Thailand und Saudi-Arabien. (Quelle: https://de.statista.com/infografik/)

Anzeige
-