Der Mobile Test Summit 2021 diskutiert u.a. die Wege zu einem offenen virtualisierten Netz mit OpenRAN und die damit verbundenen Test- und Zertifizierungsaspekte. (Image: Erich Westendarp / Pixabay)

Experten aus einer Vielzahl von Industrieunternehmen nehmen am diesjährigen Mobile Test Summit teil. Die von Rohde und Schwarz organisierte digitale Konferenz, die ein weltweites Publikum anspricht, bietet eine Plattform für Wissen, Bildung und Visionen rund um die neuesten Herausforderungen und Entwicklungen in der drahtlosen 5G NR-Kommunikation.

Der Mobile Test Summit 2021 findet als digitale Konferenz statt und läuft täglich vom 25. bis 28. Oktober 2021. Während der vier Tage werden Branchenführer und T&M-Experten Einblicke in das 5G- und Wireless-Ökosystem und dessen Auswirkungen auf die Test- und Messtechnik geben. Mit sechs Sitzungen pro Tag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr MESZ richtet sich die Konferenz an ein Live-Publikum in Europa, MEA und Asien. Registrierte Teilnehmer haben Zugang zu Aufzeichnungen, so dass die Experteninhalte auch für Teilnehmer auf dem amerikanischen Kontinent verfügbar sind.

Mit dem Mobile Test Summit bietet Rohde und Schwarz Fachleuten aus der Branche eine globale Gelegenheit zum Austausch von Wissen und Erkenntnissen, die sich mit aktuellen Herausforderungen der Branche befassen. Auf dem Programm stehen tägliche Keynotes und Live-Sitzungen von Fachkollegen und Testtechnologiespezialisten, die sich mit den neuesten Entwicklungen beim Testen von mobilen Geräten und Netzwerkinfrastrukturen befassen.

Anzeige
-

5G Performance

Das Thema des ersten Tages ist die Ermöglichung der ultimativen 5G Performance, wobei der Schwerpunkt auf der Bereitstellung und Verifizierung eines Durchsatzes von mehreren Gbit/s liegt und über die Erwartungen der Kunden an die 5G-Geräteleistung gesprochen wird. Das Programm des zweiten Tages befasst sich mit den Wegen zu einem offenen virtualisierten Netzwerk mit OpenRAN und den damit verbundenen Test- und Zertifizierungsaspekten. Es folgt ein Tag, der sich mit der Bedeutung der Bereitstellung außergewöhnlicher Kundenerlebnisse für 5G-Anwendungen wie Voice over NR (VoNR), standortbezogene Dienste (LBS) und mehr befasst. Der Mobile Test Summit wird am letzten Tag mit Sitzungen abgerundet, die sich mit der Rolle von Kleinzellen für den Erfolg von 5G und der Bedeutung von Kleinzellentests von der Forschung und Entwicklung bis zur Produktion beschäftigen.

“Die Einführung von 5G-Netzen ist in vollem Gange und die Branche konzentriert sich jetzt darauf, das ultimative 5G-Erlebnis zu liefern. Die Leistungsfähigkeit von 5G mit hohen Bandbreiten und Echtzeitfähigkeiten sowie der Trend zur Netzdisaggregation versprechen einen Innovationsschub, der neue Geschäftsmöglichkeiten in verschiedenen Branchen ermöglichen wird. Wir freuen uns darauf, den Mobile Test Summit auszurichten und den Experten der Mobilfunkbranche eine digitale Plattform zu bieten, auf der sie zusammenkommen und ihre Erkenntnisse und Visionen austauschen können.”
Alexander Pabst, Vice President Market Segment Wireless Communications bei Rohde und Schwarz

Zu den Teilnehmern aus dem weltweiten 5G-Ökosystem gehören Führungskräfte und Spezialisten von Comprion, Deutsche Telekom, MediaTek, Nokia, Picocom, Qualcomm, Viavi und anderen. Die Veranstaltungen der Rohde und Schwarz-Experten geben einen Einblick in die Arbeit des Unternehmens als weltweit führender Anbieter von Einzelprodukten und integrierten Lösungen für alle Mobilfunktechnologien, von 2G bis 5G, und adressieren alle Test- und Mess-Szenarien von RF bis hin zur Quality of Experience für den Endnutzer. Interessierte Leser können sich hier weiter informieren.