Das neue Kommunikationsformat steht für einen lockeren Gedankenaustausch. (Screenshot: Clubhouse)

Immer montags um 15:00 Uhr lädt die FUENF-G-Redaktion – featuring Vrena Plessing – auf eine Tasse Kaffee und ein vielfältiges Angebot an 5G-relevanten Themen.

Bei der Café-Eröffnung am 1.Februar wurden Anwendungen aus der Landwirtschaft, der Medizintechnik, der Logistik und der Prozessindustrie angerissen. Die Café-Gäste diskutierten über Hemmnisse, vorhandene bzw. erwünschte Produkte und lobten teilweise sogar die deutsche Bürokratie. So outete sich beispielsweise Ewald Kuk (Siemens) als “Fan der Bundesnetzagentur”, vor deren Tempo und Engagement er “den Helm oder Hut” ziehen würde. Leider war Thomas Heutmann nicht im Raum – das hätte ihm sicherlich gut gefallen. Gefallen hat es dafür allen Anwesenden, die sich einstimmig für eine Fortführung dieses Kommunikationsformats ausgesprochen haben. Also dann: Auf ein Wiedersehen beim nächsten FUENF-G-Café am 8.2., 15:00 Uhr.

Anzeige
-