In den meisten Mobilfunkverträgen können Vodafone-Kunden nun kostenlos 5G nutzen (Bild: Vodafone)

Mitte Juli startete Vodafone den Mobilfunk der fünften Generation in Deutschland. Zunächst mussten Kunden die 5G-Option kostenpflichtig zubuchen. Doch nun stellt Vodafone die Nutzung des 5G-Netzes frei.

Noch ist es nicht wirklich ein Netz, sondern eine Versorgung an derzeit 50 Standorten quer durch die Republik (Hier geht es zur aktuellen Karte). Doch Vodafone hat nach eigenen Angaben bereits mehrere tausend Kunden für den 5G-Mobilfunk gewonnen.

Pünktlich zur Eröffnung der IFA in Berlin geht Vodafone nun einen Schritt weiter und eröffnet allen Kunden in den Red-, Young- und Red-Business-Prime-Tarifen die 5G-Nutzung kostenlos. Wie das Unternehmen bekannt gab, wird der Zugang zum neuen Mobilfunkstandard in den Red-Tarifen automatisch freigeschaltet, die kostenpflichtig hinzugebuchte Option werde gelöscht. Bei den Young-Tarifen erfolgt die kostenlose 5G-Aktivierung zunächst nur bei Neuverträgen, bestehende Verträge werden erst bei einer Vertragsverlängerung berücksichtigt.

Anzeige
-

Die Aktion fällt zudem mit der Vereinigung von Vodafone und Unitymedia zusammen. Unitymedia-Kunden, die bereits einen Vodafone-Mobilfunkvertrag haben, bekommen als Willkommensgeschenk 100 Gigabyte Datenvolumen geschenkt. Wer also im Einzugsbereich der 5G-Standorte wohnt, kann das schnelle Netz ausführlich testen. Für Vodafone ist die Übernahme des Kabelnetzproviders ein wichtiger Schritt beim weiteren Ausbau, denn der Mobilfunker kann nun verstärkt die Glasfaser-Netze von Unitymedia nutzen, um 5G-Funkzellen mit der notwendigen Bandbreite zu versorgen.

Mehr Equipment im Portfolio

Neben dem Smartphone Huawei Mate 20 X 5G, das bereits zum Start Mitte Juli verfügbar war, können Kunden inzwischen auch alternativ das Samsung Galaxy S10 5G bekommen. Ab heute nimmt der Mobilfunkprovider Vorbestellungen für das faltbare Premium-Smartphone Samsung Galaxy Fold 5G entgegen (Listenpreis ohne Vertrag: 2.100 Euro). Noch im Laufe des Monats soll das als Mittelklasse-Smartphone eingestufte Samsung Galaxy A90 5G (Listenpreis ohne Vertrag: 750 Euro) verfügbar sein. Zudem bietet Vodafone für Privatanwender und SOHO-Kunden seinen Mobilfunk-Router Gigacube in einer 5G-Variante mit passendem Tarif an.